R700S - Hochofenschlacke

Rockster setzt auf weiteren Expansionskurs in Südamerika

Rockster-Impact-Crusher R700S Crushing-Metallurgic-Coke ColombiaDiffiziles Recyclingprojekt in Bogota – R700S bricht harte Hochofenschlacke

Der neue kolumbianische Rockster-Händler Sanymaq, ein Spezialist im Verkauf und der Vermietung von Baumaschinen, will seine Position im Recycling stärken und konnte für den neu erworbenen Rockster Prallbrecher R700S bereits interessante Recyclingprojekte abschließen.

“Wir setzen auf die österreichische Technologie von Rockster, um uns in Bereiche zu wagen, wo kaum andere kolumbianische Firmen konkurrieren können”, sagt Jose Saturnino Barajas, Eigentümer von Sanymaq. „Die Regierung hat vor kurzem ein neues Recycling-Gesetz unterzeichnet, demzufolge müssen nun auch in Kolumbien Bauschutt aller Art, Altasphalt und Schlacke recycelt werden,“ fügt er hinzu.

Rockster-Impact-Crusher R700S Crushing-Metallurgic-Coke Colombia 2Rockster-Impact-Crusher R700S Crushing-Metallurgic-Coke Colombia 3Recycling von Hochofenschlacke mit der R700S

Ein höchst aktuelles und spannendes Projekt, an welchem Sanymaq arbeitet, ist der Aufbau des Marktes zur Wiederverwertung von Hochofenschlacke. Es gibt in Kolumbien viele Metallhütten und Gießereien, welche nie zuvor recycelt haben, dank des neuen Gesetzes nun aber dazu verpflichtet sind.

Durch den Einsatz einer 2-Deck Siebanlage und dem Rockster Brecher erhält Sanymaq 2 saubere Endkörnungen.
“Zwei Körnungen mit ausgezeichneter, kubischer Qualität ist genau das was wir benötigen, wir können dieses Material sehr gut als Basis für den Straßenbau weiterverkaufen”, sagt Barajas.

Auch bei der Metallerzeugung ist das recycelte Material begehrt, es kann im Schmelzprozess erneut eingesetzt werden.