R1100D in Dänemark

Größerer Recyclinghof - neue Rockster Anlage

Rockster-R1100D-Maldgaard-Denmark 01Rockster Prallbrecher R1100D punktet im Recyclinghof in Esbjerg (Dänemark) vor allem mit starker Durchsatzleistung und hochwertigem Endkorn

Die Gebrüder Christensen aus Tjæreborg in Dänemark eröffneten Anfang dieses Jahres einen neuen Recyclinghof in Esbjerg, auf dem sie vor allem Asphalt, Beton, Ziegel und sonstigen Bauschutt verarbeiten. Sie sind schon lange im Recyclinggeschäft tätig und haben Erfahrung mit mobilen Brechanlagen, vor allem mit Backenbrechern. Mit der Leistung ihres alten Backenbrechers und der zusätzlichen Siebanlage waren sie letztlich nicht mehr zufrieden, da sie von dem bei ihren Kunden meist nachgefragten 0-32er Material lediglich etwa 400 Tonnen pro 8-Stunden-Arbeitstag produzieren konnten.

Die Vorführung hat überzeugt

Rockster’s Dänischer Händler, Firma Meldgaard Handel A/S aus Aabenraa, ist langjähriger Geschäftspartner der Christensens und stellte ihnen den Rockster R1100D vor. „Ich habe Gebrüder Christensen vorgeschlagen, dass wir auf dem neu eingerichteten Recyclinghof einen R1100D mit Siebbox und Rückführband demonstrieren, weil ich persönlich vollkommen überzeugt war, dass genau dieser Prallbrecher perfekt wäre“, sagt Verkaufsleiter Klaus Meldgaard. Und Meldgaard hatte mit einer Steigerung von mehr als 100% nicht zu viel versprochen. Schon am 1. Tag wurden 900 Tonnen erreicht und bereits am 2. Tag konnten 1200 Tonnen Endmaterial (0/32mm) hergestellt werden. Vor allem aber auch von der Endkornqualität waren die Unternehmer sofort überzeugt: „Die hohe Qualität vom kubischen 0/32 mm Material hat sich schnell herumgesprochen und Gebrüder Christensen haben heute mehrere neue Kunden, die immer wieder spezifisch nur dieses Endmaterial anfragen“, merkt Klaus Meldgaard an.

Rockster-R1100D-Maldgaard-Denmark 02Das Rockster Siebsystem ersetzt die weitere Siebanlage

Die Rockster Brechanlagen können mit einem Siebsystem bestehend aus Siebbox und Rückführband ergänzt werden, somit ist Brechen und Sieben auf einer mobilen Anlage möglich. Gebrüder Christensen können damit direkt auf 0/32 brechen und ersparen sich dadurch eine weitere Siebanlage, sowie erneutes Beschicken und Brechen des Überkorns. Auch inklusive Siebbox und Retourband hat der R11000D unter 40 Tonnen und kann so problemlos und ohne Sondergenehmigungen transportiert werden. Die stufenlos regelbare Rotorgeschwindigkeit, die gute Wartungszugänglichkeit und die einfache Bedienung des Rockster Brechers waren für die Christensens aus Dänemark weitere Kaufkriterien.